6 Pickups für 6 Saiten garantierten ausgewogene Saitenbalance

 

Wer kennt dieses lästige Probleme nicht: akustisch klingt die Gitarre ausgewogen, doch sobald man diese aber mit Hilfe des installierten Tonabnehmers in den Verstärker einsteckt, ist eine Saite plötzlich lauter oder leiser wie die restlichen Saiten. Die Problemlösung kommt aus dem Hause Shadow und heißt Nanoflex-6.

Nach vierjähriger Entwicklungsarbeit stellt Shadow nun den revolutionären Tonabnehmer Nanoflex-6 vor. Gitarrenlegenden, Musikerzeitschriften und Profi-Musiker und sind vom ersten Ton an begeistert.

 

Nanoflex 6: Für jede Saite einen individuell regelbaren Pickup

Nanoflex-6 ist ein so genannter hexaphonischer Tonabnehmer; d. h. jede Saite hat einen individuell regelbaren Tonabnehmer. Die Lautstärke der sechs Tonabnehmer lassen sich separat am zugehörigen Vorverstärker einstellen. Weltweit können Akustik- und Klassikgitarristen erstmals die gewünschte Lautstärke jeder einzelnen Saite auf einfachste Art einstellen.

 

Die Lautstärke einer jeden Saite einstellbar

Alle Unterstegtonabnehmer sämtlicher Hersteller reagieren ausschließlich auf Druck. Der Gitarrist schlägt oder zupft die Saite und versetzt diese damit in Schwingung. Diese Schwingungen übertragen sich über die Stegeinlage auf den Tonabnehmer. Je größer dieser Druck, desto lauter klingt die Saite durch den Verstärker oder die PA. Je niedriger der Druck, desto leiser ertönt diese. Bei einer Gitarre mit perfekter Saitenbalance drücken demnach alle Saiten gleichmäßig auf den Steg. Leider ist dies in der Realität kein dauerhafter Zustand:

 

  • Häufig entstehen schon nach dem Wechsel der Saiten Unstimmigkeiten bei der Saitenbalance. Ein großes Problem, das man bisher nur mit sehr aufwändiger und zeitintensiver Arbeit am Steg beheben konnte. Dank des Nanoflex-6 sind diese Zeiten vorbei: Einfach die Lautstärke der zu lauten Saiten am hierfür vorgesehenen Regler zurückdrehen und schon ist das ohne jeglichen Aufwand gelöst.

  • Allein Allein die Änderung der Luftfeuchtigkeit reicht aus, um die Saitenbalance von Konzert- und Westerngitarren zu ändern. In feuchter Umgebung saugt die Instrumentendecke die Feuchtigkeit auf und wölbt sich stärker. Der Druck der hohen und tiefen E-Saite auf den Unterstegtonabnehmer lässt nach und dementsprechend erklingen diese leiser als die restlichen vier Saiten. Bei trockener Luftfeuchte ist die Situation genau umgekehrt: Die Gitarrendecke verliert an Feuchtigkeit und fällt in sich zusammen. Hier lässt der Druck der mittleren G- und D-Saite auf den Unterstegtonabnehmer nach und folglich klingen diese im Vergleich zu den äußeren vier Saiten leiser.

Bisher konnte dieses Problem nur mit mühevollem und aufwendigem Abrichten der Stegeinlage behoben  werden. Dank Nanoflex-6 ist die ausgewogene Saitenlautstärke nur noch eine Finger-Umdrehung entfernt.

 

Panorama-Regler: Die 3. Klang-Dimension

Darstellung der 6 Gitarrensaiten unter Verwendung des PAN-ReglersDer Panorama-Regler (kurz: PAN) des SH 4020 hebt den Klang auf eine neue Dimension. In Linksstellung des Reglers erklingt die Gitarre im gewohnten Mono-Signal.

 

Dreht man den Regler auf, splittet man die einzelnen Saiten stufenlos im Panorama - optisch vergleichbar mit einem aufgehenden Fächer.

 

In der Maximalstellung des PAN-Reglers klingt

- die tiefe E-Saite zu 100% auf dem linken Lautsprecher

- die A-Saite zu 75% auf dem linken und zu 25% auf dem rechten Lautsprecher

- die D- und G-Saiten zu 50% auf dem linken und zu 50% auf dem rechten Lautsprecher

- die H-Saite zu 25% auf dem linken und zu 75% auf dem rechten Lautsprecher

- die hohe E-Saite zu 100% auf dem rechten Lautsprecher.

 

 

Grafische Verdeutlichung des einzigartigen PAN-ReglersDies führt zu einen vorher nie da gewesenen Klangtiefe. Endlich haben Gitarristen auch die Möglichkeit, Klangeffekte wie z. B. Chorus, Hall, Delay, etc. ausschließlich auf die hohen Saiten zu legen, während die Basssaiten knackig und präzise ertönen. Während die mit Effekten belegten Melodiesaiten in den Raum schweben, bleiben die Basstöne punktuell. Dieses voluminöse und natürliche Klangbild setzt neue Maßstäbe in der Verstärkung von akustischen Gitarren!

 

Besonders praxisnah: Für diesen einmaligen Sound ist nicht etwa ein kompliziertes Beschallungssystem notwendig. Verbinden Sie Ihre Gitarre mittels handeslüblichem Y-Kabel mit zwei Kanälen Ihres Mischpults, regeln Sie diese im Panorama jeweils nach links und rechts – und schon betreten Sie die neue Stereo-Welt.

 

Vorteile auch für Fingerpicker

Auch beim Spielen mit gemischter Plektrum- und Fingertechnik bzw. bei Verwendung eines Daumenrings gibt es bei herkömmlichen Tonabnehmern erhebliche Unterschiede der Saitenlautstärken. Da der Daumen die Saiten kräftiger anschlägt als der Ring- oder kleine Finger, dominierten bisher die Basssaiten das Klangbild. Die Melodie der hohen Saiten ging fast komplett unter.

Diese Differenzen konnte man bisher nur mit einer kräftigen Fingertechnik ausgleichen, wobei gebrochene Fingernägel bei Gitarristen zur Tagesordnung gehörten. Mit Shadows Nanoflex-6 können Sie erstmals die Lautstärke jeder Saite individuell Ihrer Spieltechnik anpassen und sich voll und ganz auf Ihre Musik konzentrieren.

 

Sound

Wie alle Nanoflex-Tonabnehmer nimmt auch der NFX-6 nicht nur die Saitenschwingungen – wie dies bei herkömmlichen Unterstegtonabnehmern der Fall ist - auf. Nanoflex erfasst die Saitenschwingungen UND die Vibrationen des Instrumentenkörpers gleichzeitig. Dadurch erzeugen Nanoflex Pickups ein Klangbild, das dem einer Mikrofon-Stegtonabnehmer-Kombination gleicht. Keine andere Tonabnehmertechnologie erreicht einen derart hohen Level der verstärkten Wiedergabe des Original-Klangs akustischer Instrumente.

Aufgrund der aktiven Verstärkung direkt am Tonabnehmer und einer 100%igen Abschirmung des gesamten Systems, sind Nanoflex Tonabnehmer absolut brumm- und rauschfrei. Ausführlichere Informationen zur einzigartigen Nanoflex-Technologie finden Sie hier.

 

Lesen ist gut, hören ist jedoch besser: Das renommierte US-Gitarrenmagazin Acoustic Guitar veröffentlichte einen Testbericht inklusive Video. Begeistert zeigten sich auch diese Tester von Shadows Nanoflex-6 Pickup in Kombination mit dem Onboard-Preamp SH 4020. Doch sehen ... bzw. hören ... Sie selbst:

 

 

Weitere Demo-Videos und -Sounds finden Sie in unserem Video-Archiv.

 

Garantie: Volle 5 Jahre auch auf Nanoflex-6 Pickups

Als einziger Hersteller der Branche gewähren wir unseren Kunden auf alle Produkte aus dem Hause Shadow bis zu 5 Jahren Garantie. Dieses Versprechen trifft selbstverständlich auch auf den bahnbrechenden Nanoflex-6 Tonabnehmer zu. 

 

Installation

Die Installation des Nanoflex-6 ist identisch zu dem Einbau anderer Unterstegtonabnehmer. Unseren Technikern und Entwicklern gelang es, ein Produkt mit erheblichen Vorteilen und zusätzlichen Features zu entwerfen ohne die Installation zu erschweren. Wie bei allen Produkten aus dem Hause Shadow liefern wir auch beim Nanoflex-6 eine ausführliche Einbauanleitung in fünf verschiedenen Sprachen aus.

Hier die stets aktuelle Version der Einbauanleitung auf unserer Info-Website!

 

Verschiedene Produkte mit Nanoflex-6 Pickup zur Auswahl

Da Nanoflex eine von Shadow entwickelte und patentierte Tonabnehmertechnologie ist, lassen sich alle NFX-Pickups ausschließlich mit Vorverstärkern aus dem Hause Shadow betreiben. Folgende Artikel enthalten den Nanoflex-6 Pickup:

 

SH 4020-A: Onboard Vorverstärker für Westerngitarren - inkl. einzigartigem PANORAMA-Regler

SH 4020-C: Onboard Vorverstärker für Konzertgitarren

SH 4010: Onboard Vorverstärker für Konzert- und Westerngitarren

SH HEX PEDAL: Onboard Endpin Vorverstärker für Konzert- und Westerngitarren