Bernard Allison

"Nanoflex klingt exakt wie meine Gitarre, wenn ich unplugged spiele...nur eben lauter. Nanoflex is truly outstanding!“

 

Bernard Allison

Bernard Allison wurde 1965 in Chicago geboren und hat den Blues durch seinen Vater Luther Allison von Kindesbeinen an hautnah erlebt. Auf diversen Blues-Festivals lernte er in Begleitung seines Vaters Bluesgrößen wie Hound Dog Taylor, Albert King oder Muddy Waters kennen. Mit 13 spielte er zum ersten Mal mit seinem Vater zusammen auf der Bühne. Nach dem Abschluss der High School spielte Bernard Allison bis 1985 in Koko Taylors Tourband.

 

1989 zog Bernard zu seinem Vater nach Paris und wurde Mitglied in Luther Allisons Tourband. Vater Allison schenkte seinem Sohn zum Weihnachtsfest 1989 Aufnahmezeiten in einem Studio und so kam es mit „The Next Generation“ zum ersten Studioalbum. Eingespielt wurde das Album mit Vaters Band. Luther Allison spielt auf diesem Album Harp.

 

Der Name Allison verpflichtet. Bernard zählt heute zur ersten Garnitur der Blues-Musiker. Mit einer Mischung aus Steve Ray Vaughan, Johnny Winter und Luther Allison, angereichert mit Elementen aus Funk und Rock, kreiert Bernard seinen eigenen Stil. Sein sprühender Optimismus und seine Spielfreude springt auf die Zuhörer über und machen jedes Konzert zu etwas Besonderem.

 

Bernard's Statement zum SH NFX EP-A:  

"Nanoflex klingt exakt wie meine Gitarre, wenn ich unplugged spiele...nur eben lauter. Nanoflex is truly outstanding!“ so Bernard.

 

 

 

 

 Zurück zur Artists-Übersicht